Aktivitäten

Home / Aktivitäten
Aktivitäten

Hier geben wir einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten der Deutschen Bhutan Himalaya Gesellschaft (DBHG), die sich aus dem Zweck des Vereins ergeben: Förderung der Völkerverständigung zwischen Bhutan und Deutschland, daraus abgeleitet die Pflege von Kontakten mit bhutanischen Vertretungen und Bürgerinnen und Bürgern, die Durchführung wissenschaftlicher und kultureller Veranstaltungen, die Förderung von Forschungsvorhaben, die Unterstützung beim Erhalt historischer Kulturgüter in Bhutan, die Förderung von Schul- und Berufsausbildung von bhutanischen Bürgerinnen und Bürgern sowie die Förderung weiterer sozialer Zwecke.

Projekte

Ein inhaltlicher Schwerpunkt der Projekte lag bisher beim Erhalt historischer Kulturgüter in Bhutan.

Ein besonderes Highlight war die Unterstützung, die die DBHG bei der Teilnahme Bhutans an der EXPO 2000 in Hannover geleistet hat. Bhutan hat dort einen außergewöhnlichen und viel beachteten Pavillon errichtet und dadurch in Deutschland und in Europa seinen Bekanntheitsgrad enorm gesteigert.

Darauf folgten die Restaurierung historischer Kulturgüter in Bhutan, betreut durch unseren ehemaligen Präsidenten (und jetzigen Ehrenpräsidenten) Prof. Manfred Gerner. Hier eine kurze Übersicht:

Über zahlreiche weitere Aktivitäten berichten wir in unserem Newsletter Thunlam (siehe dazu weiter unten)

Bhutantage und sonstige Veranstaltungen

Jedes Jahr führen wir einen Bhutantag durch, den wir regelmäßig einem zentralen Thema widmen. Hier eine kurze Übersicht über die Bhutantage der letzten Jahre:

2017 im Tibethaus in Frankfurt: Die Jugend Bhutans und das Streben nach Glück

2016 im Alten Rathaus in Bonn anlässlich des 30-jährigen Jubiläums: Happiness and Sustainability – Tradition and Modern Development in Bhutan

2015  in der Stadthalle Bad Godesberg: Wie verändert der Tourismus  Bhutan?

2014  im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn: Magicians and Modern Times

2013  im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn: Geschichte und Bedeutung der Dzongs

2012  im Naturkundemuseum Karlsruhe: Natur- Nachhaltigkeit – Glück

2011  im Japanischen Kulturinstitut in Köln: Die 13 traditionellen Handwerkskünste Bhutans

2010  im Japanischen Kulturinstitut in Köln: Kunst und Kultur Bhutans (in Verbindung mit einer Kunstausstellung über Bhutan zum ersten Mal in Deutschland im Museum für Ostasiatische Kunst gezeigt wurde)

2009  im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn: Partnerland Bhutan am Beginn des neuen Zeitalters

2008  Politik und Geschichte in Bhutan

2007  in der Musikbibliothek im Schumannhaus in Bonn: Kunst und Kunsthandwerk in Bhutan

2006  Bhutan zwischen Tradition und Moderne

2005  im Theatersaal des Schlosses Wolfenbüttel: Fachwerk in Bhutan und Deutschland

2004  im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn: Vom Bruttosozialglück, Landfrauen und buddhistischen Traditionen

 

Darüber hinaus hat sich die DBHG bei vielen weiteren Veranstaltungen engagiert; auch darüber berichten wir regelmäßig in unserem Newsletter Thunlam (siehe dazu weiter unten)

„Thunlam“ (Newsletter der DBHG)

Seit vielen Jahren erstellt die DBHG einen regelmäßigen Newsletter „Thunlam“. Darin berichtet die DBHG über die Aktivitäten der Gesellschaft und filtert aus den vielen Nachrichten aus und über Bhutan das Wichtigste heraus.

Delegationsreisen

Die beliebten Delegationsreisen wurden bisher von Prof. Gerner durchgeführt.

[/mk_page_section]
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.